Individualisierung struktureller Probleme

Themenblock im Rahmen des Workshops „Solidarische Hochschule“

Die nächste Abgabefrist steht schon vor der Tür, die Chefin verlangt Wochenendschichten, das Kind will spielen und ein_e Muttersprachler_in muss vor der Abgabe noch die schriftliche Arbeit durchsehen. Der Stress steigt und das Hamsterrad läuft ohne Pause. Liegt die Lösung wirklich in durchgearbeiteten Nächten und dem Verzicht auf das Feierabendbier?

In der gegenwärtigen Hochschulwelt werden von den Einzelnen Höchstleistungen in Selbstmanagement und Selbstoptimierung erwartet, es bleibt jedem und jeder überlassen, wie die Studien-, Lebens- und Arbeitsanforderungen unter einen Hut zu bringen sind. In dem Workshop geht es darum, die Problemfelder zu finden, die es so schwer machen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wir wollen herausarbeiten, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, um dem ständigen Druck etwas entgegenzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s